Linguine in Tomatensoße mit Auberginen und Pistazien

Teilen
Garnelenschwänze auf Quinoa in Tomatensoße Kichererbsen-Hamburger auf süß-saurer Tomatensoße

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 320 g Linguine
  • 400 g Mutti Feinstes Tomatenfruchtfleisch
  • 300 g fein gewürfelte Aubergine
  • 40 g geröstete Pistazien
  • 40 g salziger Ricotta
  • Frischer Dill
  • 1 Knoblauchzehe
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz

Zubereitung

Die Auberginenwürfel mit grobem Salz vermengen und 20 Minuten in einem Sieb ziehen lassen. Anschließend kurz abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Knoblauchzehe schälen und in einer beschichteten Kasserolle zusammen mit 4–5 Esslöffeln Öl erhitzen, die Auberginenwürfel hinzugeben und zugedeckt 5 Minuten lang garen. Dabei häufig umrühren. Nun das Tomatenfruchtfleisch und einige Dillspitzen hinzugeben und den Sugo so lange köcheln lassen, bis er eingedickt ist. Anschließend alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Linguine in kochendes Salzwasser geben und bissfest garen, abgießen und mit dem Sugo vermengen. Noch einige Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren mit geriebenem salzigem Ricotta und gehackten Pistazien bestreuen.

Vorbereitungszeit: 10 Min.
Garzeit: 15 Min.